Rezepte


Da ich sehr oft nach den Rezepten für meine Seifen gefragt werde, habe ich euch hier ein paar meiner Seifenrezepte aufgeschrieben.

Diese Rezepte sind für den privaten Gebrauch bestimmt! Falls ihr diese Rezepte verwendet und eure daraus gesiedeten Seifen irgendwo (Blogs, Foren usw.) veröffentlicht, würde ich mich über eine Quellenangabe und einen Link hierher sehr freuen.

Die NaOH-Menge bitte immer noch mal selbst nachrechnen, vor allem wenn ihr Mengen oder Öle verändert/abwandelt.

Löwenzahnseife mit Schafmilch
Fette und Öle:
300g Olivenöl
200g Distelöl
200g Kokosöl
80 Kakaobutter
20 Lanolin
Natriumhydroxid:
107,6g
Flüssigkeit:
208g Schafmilch
Zusätze:
Löwenzahnblüten
Pigmente
Titandioxid
/img/soap/2017/loewenzahn1.jpg
Hinweise: Vom Löwenzahn werden nur die gelben Blütenblätter verwendet, diese werden in dem Öl püriert. Die Seife soll nicht gelen, also kühl stellen.
Olivenölseife mit Ziegenmilch
Fette und Öle:
680g Olivenöl
Natriumhydroxid:
85,0g
Flüssigkeit:
160g Ziegenmilch
35g Wasser
Zusätze:
50g Zucker
Pigment blau
/img/soap/2008/08oliveziege.jpg
Hinweise: Den Zucker in den 35g Wasser lösen und in den Seifenleim geben. Das blaue Pigment wird in der Seife grün, weil die Eigenfarbe der Seife gelblich ist.
Ringelblume 2008
Fette und Öle:
150g Kokosöl
150g Olivenöl
150g Sojaöl
130g Rapsöl
60g Kakaobutter
20g Rizinusöl
Natriumhydroxid:
90,0g
Flüssigkeit:
221g Ziegenmilch
Zusätze:
eine Handvoll Ringelblumenblütenblätter
5ml ÄÖ Rosmarin
3ml ÄÖ Litsea
5 ml PÖ Gras
/img/soap/2008/08ringel.jpg
Hinweise: Die Blütenblätter der Ringelblumen in 40g Olivenöl pürieren, mit einem Teil der Seife vermischen und marmorieren. Die Seife brauchte ein paar Tage, bis sie fest genug zum schneiden war.
Babassu-Olive mit Honig
Fette und Öle:
525g Olivenöl
160g Babassuöl
20g Rizinusöl
Natriumhydroxid:
92,0g
Flüssigkeit:
180g Wasser
Zusätze:
50ml Honig
3TL rote Tonerde
/img/soap/2008/08olivebab.jpg
Hinweise: Kühl arbeiten, die Seife sollte möglichst nicht in die Gelphase kommen
Nofretete
Fette und Öle:
500g Olivenöl
225g Palmöl
175g Kokosöl
Natriumhydroxid:
121,7g
Flüssigkeit:
250g Wasser
Zusätze:
PÖ Nofretete
rote Tonerde
/img/soap/2009/09nofretete_gross.jpg
Hinweise: ein sehr empfehlenswertes, einfaches Rezept
Vanille-Caramel
Fette und Öle:
202g Olivenöl
202g Rapsöl
200g Palmöl
148g Kokosöl
110g Babassuöl
54g Sesamöl
30g Rizinusöl
Natriumhydroxid:
129,0g
Flüssigkeit:
200g Wasser
120g Milch
Zusätze:
6g Salz
10g PÖ Vanille
20g PÖ Sahne-Caramel
/img/soap/2010/10vancaramel_gross.jpg
Hinweise: Blieb lange weich (Rizinusöl!), wurde aber nach einiger Zeit sehr hart.
Babassu-Reiskeim-Olive
Fette und Öle:
256g Olivenöl
250g Reiskeimöl
200g Babassuöl
Natriumhydroxid:
96,9g
Flüssigkeit:
140g Buttermilch
Zusätze:
40g Salz
Eisenoxid schwarz
/img/soap/2011/bro_gross.jpg
Hinweise: Diese Seife wird sehr schnell fest, daher bald schneiden oder mehr Flüssigkeit verwenden.
Miss Maple
Fette und Öle:
150g Kokosöl
100g Rapsöl
100g Reiskeimöl
80g Sesamöl
70g Diestelöl
70g Sojaöl
60g Sheabutter
20g Stearin
Natriumhydroxid:
88,4g
Flüssigkeit:
110g Ziegenmilch
90g Wasser
Zusätze:
2 EL Ahornsirup
PÖ Honey-Milk
AÖ Litsea cubeba
Titandioxid
Pigment Rot
/img/soap/2011/maple_gross.jpg
Hinweise: Der Ahornsirup heizt die Seife auf, bitte wie Honigseifen behandeln, d.h. kühl arbeiten und möglichst nicht gelen lassen.
Kaffee-Seife 2012
Fette und Öle:
300g Palmöl
250g Kokosöl
175g Sonnenblumenöl
100g Olivenöl
80g Rapsöl
70g Sojaöl
25g Rizinusöl
Natriumhydroxid:
135,6g
Flüssigkeit:
270g Wasser
Zusätze:
30g Kaffeepulver
Eisenoxid schwarz
Titandioxid
/img/soap/2012/kaffee_g.jpg
Hinweise: das Kaffepulver in 30g des Wassers lösen und im Puddingstadium unterrühren. Die Seife sollte in die Gelphase kommen, damit die Farbe schön dunkel wird.
Tonerden-Olivenseife
Fette und Öle:
1355g Olivenöl
499g Kokosöl
Natriumhydroxid:
257,15g
Flüssigkeit:
315g Ziegenmilch
270g Wasser
Zusätze:
je 1TL rote und grüne Tonerde und Heilerde
/img/soap/2012/oliveerde_gross.jpg
Hinweise: Nicht zu lange mit dem schneiden warten, die Seife wird ziemlich hart.
Laguna
Fette und Öle:
500g Salz
125g Babassuöl
100g Rizinusöl
100g Schweineschmalz
52g Sheabutter
50g Olivenöl
48g Kokosöl
25g Lanolin
Natriumhydroxid:
66,55g
Flüssigkeit:
200g
Zusätze:
50g Quark
30g Zucker
grüne Tonerde
Kosmetikpigmente
/img/soap/2009/09salz_1a_gross.jpg
Hinweise: Ein recht aufwändiges Rezept, doch der Aufwand lohnt sich. Wer es einfacher will, verzichtet auf die Farbe. Die Seife wird wunderbar pflegend und schäumt auch gut. Besser in Einzelformen gießen!
Reisblume
Fette und Öle:
260g Reiskeimöl
260g Olivenöl
250g Kokosöl
48g Kakabobutter
Natriumhydroxid:
113,05g
Flüssigkeit:
205g Wasser
Zusätze:
10g Salz
20ml PÖ "RiceFlower"
/img/soap/2013/reisbl.jpg
Hinweise: Einen kleinen Teil des Seifenleims mit Eisenoxid schwarz einfärben und die Seife damit marmorieren. Kakaobutter und Salz machen diese Seife schön hart.
Mohn-Peeling-Gärtner-Seife
Fette und Öle:
250g Kokosöl
240g Palmöl
155g Olivenöl
105g Distelöl high oleic
100g Rapsöl
60g Reiskeimöl
Natriumhydroxid:
126g
Flüssigkeit:
220g Buttermilch
85g Ziegenmilch
Zusätze:
55g Kokosmilch
10g Salz
Mohn
Pigmente
ÄÖ Pfefferminze
Lavandin
Eukalyptus
Patchouli
/img/soap/2012/mohngart.jpg
Hinweise: Buttermilch und Ziegenmilch in Eiswürfel-Förmchen einfrieren und damit die Lauge anrühren. Das Salz in die Kokosmilch einrühren und zusammen mit dem Mohn zum Seifenleim geben. Bei diese Seife habe ich eher kühl gearbeitet und die Blockform nicht isoliert, um eine Gelphase zu vermeiden. Durch den Mohn ergibt sich ein schöner Peeling-Effekt, die verschiedenen Milch-Arten machen die Seife cremig und pflegend.